Moderation

Bei gelingenden Workshops geht es darum, in einem bestimmten Kontext die Interessen der einzelnen Personen, die konstruktive Zusammenarbeit in der Gruppe und die Notwendigkeiten der Aufgabe in eine ausgewogene Balance zu bringen.


Durch Interventionen der Moderatoren wird auf die gruppendynamischen Abläufe bewusst Einfluss genommen, um die drei Kernelemente in einer „dynamischen Balance“ zu halten.

Die visuelle Kommunikation mit Hilfe von geeignetem Material ermöglicht eine gleichzeitig strukturierte und dennoch Freiraum gebende „straff-lockere“ Führung der Gruppe.

Fotolia 52600711 M

Lieber gemeinsam Denken?


© Udo Lindner 2017